Eingabehilfen öffnen

Das Blaue Land hilft - vereint für die Ukraine!

Dieser Beitrag enthält Wörter.
Die Lesezeit beträgt ca. Minuten.
Leseschwierigkeitsgrad:

Neues vom Ilse-Erl-Haus-für-Kinder

Neues vom Ilse-Erl-Haus-für-Kinder

Neues vom Ilse-Erl-Haus-für-Kinder

Information
Bürger | veröffentlicht am: 30 Dezember 2023 | bearbeitet am: 30 Dezember 2023

Seit unserem fröhlichen Spatenstich am Haus für Kinder in der Atzenbergstraße Ende Mai 2023 sind die Bauarbeiten am Ilse-Erl-Haus in vollem Gange.

Die Firma Storf aus Eglfing hat die Aushubarbeiten schon im August beenden können. Seit September ist die Firma HTR-Vogtlandbau GmbH damit beschäftigt, den Keller mit einer Grundfläche von rund 1000 m² zu betonieren. Ziel ist, dass im Februar die Baumeister-Arbeiten fertig gestellt werden.
Denn parallel dazu war auch die Firma Holzmarkt Suttner aus Dietramszell sehr fleißig. Hier wurde seit Juli das schlagreife Fichtenholz aus unseren Wäldern der Gemarkung Uffing und Schöffau gewonnen und mit über 20 Langholzfuhren in das Nasslager des Holzmarkts befördert.
Im Sägewerk wurden aus 960 m³ Rundholz 425 m³ Bauholz gewonnen, was mit 44 Prozent Ausbeute ein sehr guter Wert ist.

Erzeugt wurden die kompletten Balken für die Holzwandkonstruktionen, Sparren und Fassadenbretter. Sofern es die Statik zulässt, wird vorwiegend auf Leimholz verzichtet.

Nach etwa vier Wochen Lufttrocknung wurde das Schnittholz technisch getrocknet, sodass es anschließend gehobelt und weiterverarbeitet werden konnte.
Übrigens: Der elektrische Energiebedarf der Firma Suttner wird zu 100 Prozent mit der eigenen regenerativen Energieerzeugung abgedeckt. Und noch ein wichtiger Aspekt: Die natürliche Mischwald-Naturverjüngung in unseren abgeholzten Gebieten ist bereits vorhanden. Weiters haben unsere Bauhof-Mitarbeiter in diesem Jahr bereits 1800 Bäume, darunter Tannen, Rotbuchen, Bergahorne und Ulmen, im Gemeindewald gepflanzt. Wenn es der Dezember witterungsbedingt noch zulässt, werden nochmal über 1000 Bäume gesetzt. Die Gemeinde Uffing wird dazu im kommenden Jahr eine „Baumbilanz“ veröffentlichen.

Momentan laufen auch die Arbeiten bei den Zimmereien Stückl und Will auf Hochtouren. Sie haben eine Arbeitsgemeinschaft gegründet und produzieren nun die Wandkonstruktionen für unser Haus für Kinder. Je nach Wetter soll mit der Aufstellung im Frühjahr 2024 begonnen werden.

Dank dem Engagement aller Beteiligten und der guten Zusammenarbeit liegen wir voll im Zeitplan.

Eine weitere sehr schöne Neuigkeit ist, dass Frau Erl für das Haus für Kinder ein Bild mit dem Titel „Familie mit Kind“ entworfen und gemalt hat. Dieses Kunstwerk wurde in enger Zusammenarbeit und Abstimmung mit Frau Erl professionell digitalisiert und vektorisiert, sodass es zukünftig als Logo verwendet werden wird.
Auf der Bautafel in der Atzenbergstraße hat das Logo bereits seinen Platz gefunden.

Christiane Pfanstiel
Assistenz des Bürgermeisters,
Gemeinde Uffing a. Staffelsee

(veröffentlicht in Hoagart 10 | Januar 2024, siehe unten, Seite 8)

 

Januar 2024

ClimateID Tracking (Umwelt-Zertifikat Hoagart)

  

Redaktion (ehrenamtlich)
Sascha Chowdhury (Redaktion Hoagart)
Redaktionsteam: Sascha Chowdhury (Redaktionsleitung, Bürger, Gewerbe, Kommune), Franz Huber (Kunst und Kultur), Reinhard Mook (Natur und Philosophie)

Was denken Sie?

Schreiben Sie an die Redaktion!
Hinweis: Nach dem Absenden Ihres Kommentars erscheint hier eine kurze Versandmitteilung.

Neue Beiträge

 
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
Das Wort "Hoagart" leitet sich vom mittelhochdeutschen "Heingarte" ("Heimgarten") ab und bezeichnet ursprünglich den Garten vor dem Haus. Traditionell ist mit "Hoagart" ein gemütliches Beisammensein mit Nachbarn, Freunden oder Bekannten gemeint, gern auf dem Hausbankerl, bei dem viel erzählt, geschimpft und gelacht wird. Seinen Sie mit dabei und zeigen Sie sich als ortsansässiger Bürger aktiv mit ihrem Engagement, ihren Interessen und ihren Ansichten.