Dieser Beitrag enthält Wörter.
Die Lesezeit beträgt ca. Minuten.
Leseschwierigkeitsgrad:

Kindergarten Schöffau bastelt „Corona-Fresserchen“

Kindergarten Schöffau bastelt „Corona-Fresserchen“

Kindergarten Schöffau bastelt „Corona-Fresserchen“

Information
Bürger | veröffentlicht am: 29 Dezember 2021 | aktualisiert am: 29 Dezember 2021

Das Thema Corona hat uns weiter alle im Griff. Auch die Kinder im Kindergarten von den Kleinsten bis zu den Vorschulkindern beschäftigt es immer wieder. Da gerade jetzt das Thema Hygiene und Händewaschen wichtiger denn je ist, haben wir uns etwas ganz Besonderes ausgedacht.

Wir basteln kleine „Corona-Fresserchen“, die diese kleinen, gemeinen und unsichtbaren Viren einfach auffressen!

In speziellen pädagogischen Angeboten haben wir zunächst erarbeitet, wie wichtig es ist, die Hände gründlich und vor allem mit Seife zu waschen. So sind wir auf den kleinen „Helfer“ gestoßen, der ein wenig aussieht wie Seifenschaum und besonders hungrig auf Corona-Viren ist. Er ist leicht zu basteln, hat eine große Wirkung und der Spaßfaktor ist garantiert - wie auf den Fotos zu sehen!

Durch das Corona-Fresserchen wird die große Bedeutung der Seifennutzung und des gründlichen Händewaschens sehr kindgerecht veranschaulicht.

Für alle, die gerade nicht in den Kindergarten gehen können oder dürfen, haben wir eine kleine Bastelanleitung erstellt. Dazu braucht es nur noch eine Schere, Kleber, buntes Tonpapier, Wackelaugen und schon kann es los gehen. So kann das „Corona-Fresserchen“ vielleicht nicht nur Viren auffressen, sondern auch gegen Langeweile helfen und die ganze Familie ein wenig aufheitern!

Viel Spaß beim Basteln wünscht das Kiga-Team Schöffau!

(veröffentlicht in Hoagart 02 | Januar 2022, siehe unten, Seite 22 bis 23)

 

Januar 2022

Plant for the Planet

 

Redaktion (ehrenamtlich)
Sascha Chowdhury (Redaktion Hoagart)
Redaktionsteam: Sascha Chowdhury (Redaktionsleitung, Bürger, Gewerbe, Kommune), Franz Huber (Kunst und Kultur), Reinhard Mook (Natur und Philosophie), Hermann Pönisch (Termine und Tourismus)

Was denken Sie?

Schreiben Sie an die Redaktion!


Drucken  

Neue Beiträge

  • Hoagart, Ausgabe 02, Januar 2022

    Gemeinsam und Füreinander in Uffing und Schöffau

    Ziel von Hoagart ist es, ehrenamtlich ein gemeinsames Netzwerk für alle ...

    Dez 29, 2021

  • Editorial - Ausgabe Januar 2022

    Liebe Leserin, lieber Leser,

    Servus und Grüß Gott bei Hoagart, Ihrem neuen Netzwerk und Bürgerblatt für Uffing und Schö...

    Dez 29, 2021

  • Der Bürgermeister hat das Wort

    Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
    das Jahr 2021 war für uns alle aufregend!

    ...

    Dez 29, 2021

  • Bürgerbefragung in Uffing

    Im Rahmen des Gemeindeentwicklungs-Konzeptes wurde ein Fragebogen unter dem Motto „Wie soll sich der Ort in den nächsten Jahren e...

    Dez 29, 2021

  • Landwirtschaft im Wandel der Zeit

    Nur wenige Menschen in Uffing und der Schöffau erinnern sich noch an die Zeit, als fast jedes Haus einen Stall hatte. Im Jahr 1940 ...

    Dez 29, 2021

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
Das Wort "Hoagart" leitet sich vom mittelhochdeutschen "Heingarte" ("Heimgarten") ab und bezeichnet ursprünglich den Garten vor dem Haus. Traditionell ist mit "Hoagart" ein gemütliches Beisammensein mit Nachbarn, Freunden oder Bekannten gemeint, gern auf dem Hausbankerl, bei dem viel erzählt, geschimpft und gelacht wird. Seinen Sie mit dabei und zeigen Sie sich als ortsansässiger Bürger aktiv mit ihrem Engagement, ihren Interessen und ihren Ansichten.