Dieser Beitrag enthält Wörter.
Die Lesezeit beträgt ca. Minuten.
Leseschwierigkeitsgrad:

Wie gut ist die Luft in Uffing?

Wie gut ist die Luft in Uffing?

Wie gut ist die Luft in Uffing?

Information
Kommune | veröffentlicht am: 31 Oktober 2021 | aktualisiert am: 05 November 2021

Das zeigt der Luftqualitätsindex. Er errechnet sich aus den gemessenen Konzentrationen der Schadstoffe (Ozon, Feinstaub (PM10 + PM25), Kohlenstoffmonoxid, Schwefeldioxid und Stickstoffdioxid), wobei die gesundheitlich kritischste der gemessenen Konzentrationen das Gesamtergebnis bestimmt. Diese Information wird auch im Reiter "Wetter" auf der Startseite von www.hoagart.de angezeigt.

Ozon (O3) ist ein starkes Oxidationsmittel und findet in der Industrie und bei Verbrauchern zahlreiche Anwendungen im Zusammenhang mit Oxidation. Es kann die Schleimhäute und das Gewebe der Atemwege von Tieren und Pflanzen schädigen.

Feinstaub (PM10) sind einatembare Partikel mit einem Durchmesser von im Allgemeinen 10 Mikrometern und weniger. Diese Partikel gibt es in vielen Größen und Formen und können aus Hunderten von verschiedenen Chemikalien bestehen.

Feinstaub (PM25) sind einatembare Partikel mit einem Durchmesser von im Allgemeinen 2,5 Mikrometern und weniger. Einige von ihnen werden direkt von einer Quelle emittiert, beispielsweise von Baustellen, unbefestigten Straßen, Feldern, Schornsteinen oder Bränden.

Kohlenstoffmonoxid (CO) ist ein farbloses, geruchloses Gas, das gefährlich sein kann, wenn es in großen Mengen eingeatmet wird. CO-Quellen sind Autos, Lastwagen und andere Fahrzeuge oder Maschinen, die fossile Brennstoffe verbrennen.

Schwefeldioxid (SO2) gehört zu einer Gruppe von Gasen, die als Schwefeloxide bezeichnet werden. Die größte Quelle von SO2 in der Atmosphäre ist die Verbrennung fossiler Brennstoffe in Kraftwerken und anderen Industrieanlagen.

Stickstoffdioxid (NO2) gelangt hauptsächlich durch die Verbrennung von Kraftstoffen in die Luft. NO2 entsteht durch Emissionen von Autos, Lastwagen und Bussen, Kraftwerken und Off-Road-Geräten.

Redaktion (ehrenamtlich)
Sascha Chowdhury (Redaktion Hoagart)
Redaktionsteam: Sascha Chowdhury (Redaktionsleitung, Bürger, Gewerbe, Kommune), Franz Huber (Kunst und Kultur), Reinhard Mook (Natur und Philosophie), Hermann Pönisch (Termine und Tourismus)

Was denken Sie?

Schreiben Sie an die Redaktion!


Drucken  

Neue Beiträge

  • Wie gut ist die Luft in Uffing?

    Das zeigt der Luftqualitätsindex. Er errechnet sich aus den gemessenen Konzentrationen der Schadstoffe (Ozon, Feinstaub (PM10 + PM2...

    Okt 31, 2021

  • Hoagart, Ausgabe 01, Oktober 2021

    Gemeinsam und Füreinander in Uffing und Schöffau

    Ziel von Hoagart ist es, ehrenamtlich ein gemeinsames Netzwerk für alle ...

    Okt 01, 2021

  • Straßenbeleuchtung in Uffing: hell und grell

    „Viel zu hell und grell“ titelte der Merkur am 27.05.2021 und fasste damit zusammen, was der Umweltbeirat in seinem Konzept zur ...

    Okt 01, 2021

  • Vom Wasserhaushalt am Staffelseebecken

     Im nachfolgenden Artikel werden einige für das Welt-Klima entscheidende Gesetzmäßigkeiten erörtert, bevor auf den Staffels...

    Okt 01, 2021

  • Editorial - Ausgabe Oktober 2021

    Liebe Leserin, lieber Leser,

    Servus und Grüß Gott bei Hoagart, Ihrem neuen Netzwerk und Bürgerblatt für Uffing und Schö...

    Okt 01, 2021

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
Das Wort "Hoagart" leitet sich vom mittelhochdeutschen "Heingarte" ("Heimgarten") ab und bezeichnet ursprünglich den Garten vor dem Haus. Traditionell ist mit "Hoagart" ein gemütliches Beisammensein mit Nachbarn, Freunden oder Bekannten gemeint, gern auf dem Hausbankerl, bei dem viel erzählt, geschimpft und gelacht wird. Seinen Sie mit dabei und zeigen Sie sich als ortsansässiger Bürger aktiv mit ihrem Engagement, ihren Interessen und ihren Ansichten.