Dieser Beitrag enthält Wörter.
Die Lesezeit beträgt ca. Minuten.
Leseschwierigkeitsgrad:

Kindergarten Sonnenstein

Kindergarten Sonnenstein

Kindergarten Sonnenstein

Information
Bürger | veröffentlicht am: 01 Oktober 2022 | bearbeitet am: 02 Oktober 2022

Flohmarkt am Sonnenstein

Der Sonnensteinelternbeirat organisierte heuer erstmalig einen Flohmarkt. Alle Sonnensteinfamilien wurden eingeladen, am nördlichen Parkplatz einen Stand aufzubauen, um gut erhaltene, ausrangierte oder zu klein gewordene Kindersachen an andere Familien weiterzugeben.

Diese nachhaltige Aktion wurde gut angenommen. Es gab ein großes Kuchenbuffet mit vielen Leckereien, die gegen eine Spende schnell verzehrt wurden. Der Erlös betrug 300 €. Hiervon wurde gleich ein Teilbetrag für Eis für alle Sonnensteinkinder an unserem Spieletag verwendet.

KinderAktionsSpieletag zum Schuljahresende am Sonnenstein

Wie bereits vor einigen Jahren kamen wir vor den Sommerferien Ende Juli erneut in den Genuss, mit Axel Peukert (Kids Event und Trainer des Resilienztrainings „Stark auch ohne Muckis“ der Vorschulkinder) einen Spielevormittag zu erleben. Mit Glitzer-Tattoos, Luftballontieren, Aqua-Dosenschießen, Balancierparcours, Geschicklichkeitsbrett und einem Mega-Magnet-Fußball brachte er mit Hilfe des gesamten Teams die Kinderaugen zum Leuchten. Als „Schmankerl“ kamen wieder drei unserer Elternbeiräte mit dem Eisstand „Gelato Sonnenstein“ vorbei und gaben uns allen ein erfrischendes Eis aus. Dies rundete den spaßigen und tollen Tag perfekt ab.

„Wenn eine Tür sich schließt – öffnet sich eine andere“ (Lebensweisheit)

Für 17 Vorschulkinder hieß es im Juli 2022 Abschied nehmen von der Kindergartenzeit am Sonnenstein. Einige Kinder besuchten bereits unsere Krippengruppe und sind mit jedem und allem hier in unserem Haus sehr vertraut. Die Abschiedszeit wird bei uns, wie jedes Jahr, ganz besonders zelebriert. Ja, es ist etwas Besonderes, ein Vorschulkind zu sein – und jedes Kind freut sich darauf. „Jetzt bin ich so 3, dann werde ich 4, dann 5 und dann bin ich ein Vorschulkind!“

Schultütenbasteln, der Schulbesuch, das Schulwegtraining..., aber auch besondere Ausflüge in die Region, mit Bus & Zug, sind zum Ende einer Kindergartenzeit eine Attraktion. Neben dem Besuch der Zahnarztpraxis in Oberau und der Besichtigung der Murnauer Polizeiwache waren wir heuer ein weiteres Mal in Murnau unterwegs. Unsere Wanderung vom Bahnhof führte uns am Staffelsee vorbei einen steilen Weg zum Garhöll hinauf. Auf der Terrasse des BRK Seniorenwohnheims wurden wir von über 20 HeimbewohnerInnen und BetreuerInnen herzlich begrüßt. Mit Gitarrenbegleitung 

trugen wir unsere einstudierten Lieder vor und sangen im Anschluss alle gemeinsam altbekannte Lieder wie „Ein Vogel wollte Hochzeit machen“. Sogar „Bruder Jakob“ schafften wir im Kanon. Wir erlebten gemeinsam zwei wunderbare Stunden. Es war so schön zu sehen, wie die Anwesenheit der Kinder ein Glänzen und Leuchten in die Augen der älteren Menschen gezaubert hat. Und die Kinder waren begeistert, als der Fallschirm zum Vorschein kam und sie ihre Ideen zu Spielmöglichkeiten mit einbringen konnten. Das Eis, das es zum Ende unseres Besuchs für alle gab, wurde glücklich von Jung und Alt „geschleckt“.
Es wurde viel miteinander gelacht und es war schön zu beobachten, wie sich die Kinder gegenüber unseren älteren Mitmenschen freundlich und rücksichtsvoll verhielten. Dies war für beide Generationen ein pädagogisch wertvoller Vormittag.
Auch der Abschlussausflug wurde mit viel Begeisterung von den angehenden Erstklässlern erlebt. Er umfasste eine kleine Wanderung, eine Staffelseeschifffahrt – natürlich mit einem Eis an Bord - zum Alpenblick und die anschließende Wanderung von dort zum Kindergarten Sonnenstein. Das gemeinsame Abendessen, zu dem sich jedes Kind seinen eigenen Hamburger selbst belegen durfte, und die anschließende Übernachtung im Kindergarten mit einem morgendlichen Frühstück rundeten dieses Ritual ab. Müde, aber stolz und glücklich, weil sie es sich „getraut“ haben, hier zu übernachten, hießen sie ihre Eltern in der Früh beim Abholen willkommen. Wir sind alle sehr glücklich, dass wir nach zweijähriger pandemiebedingter Pause dieses schöne Ritual wieder aufleben lassen konnten.

Kurz vor den Sommerferien wurden unsere Vorschulkinder dann „hinausgeworfen“ – sie sind dem Kindergarten entwachsen und nun bereit für den neuen Lebensabschnitt. Und so wird im Kindergarten für die nächsten kleinen Uffinger Bürger Platz, die schon in den Startlöchern stehen und sich auf den September freuen: „Wenn sich eine Tür schließt, öffnet sich eine andere …“ Das komplette Sonnensteinteam wünscht allen Schulanfängern einen tollen und unvergesslichen Start und eine wunderschöne Schulzeit. Wir freuen uns, dass wir euch Uffinger Kinder ein Stück eures Weges hier am Sonnenstein begleiten durften.

Das gesamte Sonnensteinteam freut sich auf ein neues Kindergartenjahr mit vielen neuen fröhlichen Kindern, neuen Herausforderungen und spannenden Erlebnissen.

Nicole Riedel im Namen des gesamten Sonnensteinteams

 

(veröffentlicht in Hoagart 05 | Oktober 2022, siehe unten, Seite 26)

 

Oktober 2022

ClimateID Tracking (Umwelt-Zertifikat Hoagart)

 

Redaktion (ehrenamtlich)
Sascha Chowdhury (Redaktion Hoagart)
Redaktionsteam: Sascha Chowdhury (Redaktionsleitung, Bürger, Gewerbe, Kommune), Franz Huber (Kunst und Kultur), Reinhard Mook (Natur und Philosophie)

Was denken Sie?

Schreiben Sie an die Redaktion!
Hinweis: Nach dem Abschicken Ihres Kommentars erfolgt keine gesonderte Versandmitteilung.


Drucken  

Neue Beiträge

 
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
Das Wort "Hoagart" leitet sich vom mittelhochdeutschen "Heingarte" ("Heimgarten") ab und bezeichnet ursprünglich den Garten vor dem Haus. Traditionell ist mit "Hoagart" ein gemütliches Beisammensein mit Nachbarn, Freunden oder Bekannten gemeint, gern auf dem Hausbankerl, bei dem viel erzählt, geschimpft und gelacht wird. Seinen Sie mit dabei und zeigen Sie sich als ortsansässiger Bürger aktiv mit ihrem Engagement, ihren Interessen und ihren Ansichten.